Wenn Du Deinen Freiwilligendienst in einer Kindertagestätte absolvierst, kannst du im Freiwilligenjahr 2022/23 teilnehmen am

Qualifizierungsangebot zur
Kita-assistenz

 

WAS bringst Du mit?

  • mindestens Hauptschulabschluss (ESA)
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Kein hindernder Eintrag im erweiterten Führungszeugnis
  • Impfdokumentation oder ärztliches Zeugnis über einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern
  • Vollständige Covid-Impfung
  • Freiwilligendienst in einer Kindertagesstätte mit Anerkennung als Einsatzstelle im FSJ/BFD
  • Dienstbeginn: August bis September
  • Mindestdauer des Freiwilligendienstes = 12 Monate

Ziele der Qualifikation:

In dieser Qualifikation wirst du befähigt, dich sicher im System Kindertagesstätten zu bewegen und deren Rahmenbedingungen zu kennen. Es werden einführende Grundkenntnisse von pädagogischen und rechtlichen Themen, sowie die Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle im Kita Alltag thematisiert. Ziel ist es, eine klare Vorstellung zu den Aufgaben und Tätigkeiten in einer Kindertageseinrichtung zu entwickeln. Durch die Seminarinhalte entwickelst du Kompetenzen, um auf individuelle Bedürfnisse, Fähigkeiten sowie Entwicklungs- und Bildungsprozesse eingehen zu können.

Seminaraufbau:

Gesamt. 25 Tage

20 Tage in Blöcken a 5 Tage (Einführungs- Zwischen I + II- und Abschlussseminar)

Zwischen dem EFS und AS werden 5 einzelne/oder 2-tägige Seminartage verteilt.

Abschluss:

Zertifikat „Kitaassistenz“ (Anerkennung beantragt)