freifahrt

#Freiefahrtfuerfreiwillige

Am 05. Dezember 2017 heißt es schon ab 8:00 Uhr: #freiefahrtfuerfreiwillige

Auch am bundesweiten „Tag des Ehrenamtes“ machen sich über 100.000 Freiwillige* auf den Weg zum Dienst in ihre Einsatzstellen; sie spenden ihre Zeit und ihr Engagement für unsere Gesellschaft. Freiwillig! Freiwilliges Engagement braucht gesellschaftliche Anerkennung und Wertschätzung.
Anerkannt wird dieses Engagement unter anderem nicht mit einem Gehalt, sondern mit einem Taschengeld, maximal 381 €, von dem oft auch noch das Fahrtgeld zur Dienststelle aufgebracht werden muss.

Busse und Bahnen sind die Verkehrsmittel Nr. 1 für viele Freiwillige*. Sie müssen so günstig wie möglich für sie nutzbar sein!

 Deshalb fordern wir: #freiefahrtfuerfreiwillige

 Also kostenfreie oder kostengünstige ÖPNV-Tickets für alle Freiwilligen* in Deutschland in ihrem jeweiligen Bundesland.

 Wichtige Gründe für ein Freiwilligenticket:

1. Freiwillige* müssen ihre Dienststelle erreichen.
2. Freiwillige* sollen sich einfach und schnell mit Gleichgesinnten* treffen können.
3. Freiwillige* sollen ohne großen finanziellen Aufwand ihre Region erkunden können.
4. Freiwilliges Engagement erhält so mehr Wertschätzung in der Öffentlichkeit.

 Macht mit, seid kreativ und zeigt auf eure Weise, wie wichtig euch das Thema ist:

Instagram - postet Fotos von euch in den öffentlichen Verkehrsmitteln, von der Sammlung eurer Fahrkarten, vom Preis des Monatstickets am Automat etc. Seid kreativ und nutzt neben dem Aktions-Hashtag viele mehr.
Twitter - twittert die Bedeutung des Freiwilligentickets, stellt die Kosten für den ÖPVN und euer Taschengeld gegenüber, erzählt wie viel Zeit oder welche Strecke ihr jeden Tag für den Freiwilligendienst im ÖPNV verbringt: mit und ohne Foto und Videos! Nutzt bitte immer den Aktions-Hashtag und verknüpft euch durch das @-Zeichen mit Politik, vor allem Landespolitik, (z. B. @bmfsfj @NdsLandesReg) und den Verkehrverbünden (z. B.: @DB_Bahn @weilwirdichlieben @EVAG_direkt @MVV_hilft @RMVdialog etc.) Alle Verkehrsunternehmen findet ihr hier: https://www.vdv.de/mitgliedersuche.aspx.

 Sendet allen Freund*innen eine Nachricht, sich an der Aktion zu beteiligen.

Hashtag-Inspiration: #busundbahn #öffis #sbahn #öpnv #mobilität #freiwilligendienst #fsj #föj #bfd.

 Schaut euch alle Postings unter http://www.pro-fsj.de/de/freiefahrt an.

 

 

Das Programm für die Wahlseminare ist da

 

Hier runterladen als pdf

Achtung!

 Die Anmeldebögen gehen Anfang Oktober per Post raus. Der Bogen muss bis zum 31.10.2017 ausgefüllt wieder bei uns eingegangen sein! Wenn wir bis zum Ablauf dieser Anmeldefrist keine Rückmeldung von Dir erhalten haben, planen wir Dich in eine Fachseminarwoche im April / Mai 2018 ein. Deine Wünsche können dann nicht mehr berücksichtigt werden.

 

 

 

Projekt ADD-On fsj_digital

Das FSJ_digital ist ein Angebot für junge Menschen, die einen Freiwilligendienst machen und Lust auf Projekte mit analogen oder digitalen Medien haben. Es ist ein Add-on für ein FSJ oder FÖJ.

Am 18. September 2017 startet der Bewerbungszeitraum.

Die ausgewählten Freiwilligen* werden durch extra Workshops im Januar und Februar 2018 bei ihren Projekten unterstützt. Zusätzlich können sie Geld für das Projekt beantragen, zum Beispiel für Recherche, Veranstaltungen, Material oder Fahrtkosten. Es können jährlich bis zu 100 Projekte mit bis zu 1.000 Euro gefördert werden.

Weitere Informationen unter: http://fsjdigital-rlp.de/

Der Info-Flyer zum Download (pdf): HIER!